Baselbieter Erstklässler sitzen dichter gedrängt in Schulbänken

Im Kanton Baselland sind die Schulbänke in den ersten Primarklassen dichter besetzt als im Vorjahr: Im Durchschnitt sitzen 22 Kinder pro Klasse in den Bänken, dies entspricht dem gesetzlichen Richtwert.

Auch in Basel-Stadt stieg die Klassenbelegung, der Durchschnitt ist mit 19 SchülerInnen pro erster Primarklasse aber deutlich tiefer.

  • Basler Kindergarten-Schützlinge sind auch Teil der Primarschule
  • Brand in Allschwil ohne Folgen

Moderation: Peter Bollag