Baselbieter Gemeinden fürchten Steuererhöhungen

Einige Gemeinden im Kanton Baselland fürchten, dass sie ihre Steuern erhöhen müssen. Denn die Gemeinden müssen nächstes Jahr über 20 Millionen Franken an die Pflegefinanzierung beitragen. Heute zahlen sie 3,4 Millionen.

Ausserdem:

  • Baselbieter Weinbauern rechnen mit einem Spitzenjahrgang
  • Studenten sind enttäuscht über Landratsentscheid zur FHNW-Finanzierung
  • Basler FDP und SVP fordern härtere Gangart gegen Besetzerszene

Redaktion: Vanda Dürring