Basle Polizei setzt Tränengas und Gummischrot ein

Bei einer unbewilligten Demonstration protestierten etwa 300 Menschen gegen die Festnahme von Asylbewerbern, die seit drei Wochen die Matthäuskirche in Basel besetzten. Dabei kam es zu Zusammenstössen mit der Polizei. Diese setzte Tränengas und Gummischrot ein.

Der unbewilligte Demonstrationszug bewegt sich Richtung Grossbasel.
Bildlegende: Der unbewilligte Demonstrationszug bewegt sich Richtung Grossbasel. SRF, Martina Inglin

Weitere Themen:

  • Gewerkschaften steigen aus der kantonalen Baustellenkontrolle ZAK aus.
  • Baselbieter Gemeinden laniceren Initiative und verlangen vom Kanton Geld zurück.

Redaktion: Vanda Dürring