Basler Parlament bewilligt sich höhere Entschädigungen

Die Spesenpauschalen der Grossratsmitglieder steigen von 4'000 auf 6'000 Franken. Die Sitzungsgelder steigen ebenfalls. Begründung: Kommendes Jahr müssen die Ratsmitglieder ihre Entschädigungen versteuern. Ihre Einkünfte sänken ohne Erhöhung.

Zudem sei die Belastung gestiegen seit der Verkleinerung des Rates im Jahre 2009.

Weiteres Thema:

  • Der Baselbieter Justizverwalter Martin Leber rückt doch nicht in den Landrat nach, anstelle der neugewählten FDP-Nationalrätin Daniela Schneeberger. Der Ball liegt nun bei Marco Born.

 

Moderation: Marcel Jegge