Basler Parlament schliesst Schulreformdebatte ab

Der Basler Grosse Rat schliesst die lange Debatte um die Schulreform ab.

Weitere Themen:

  • Fackelwerfer im St.Jakob-Park werden zu Geldbussen verurteilt
  • Handelskammer wirft der Basler Regierung Mutlosigkeit bei der Unternehmenssteuerreform vor

Beiträge

  • Schulreform kurz vor dem Abschluss im Basler Parlament

    Der Basler Grosse Rat hat bereits einen Tag in die Schulreform investiert. Für die Parlaments-Sitzung vom Mittwoch wird ebenfalls mit einer langen Debatte gerechnet, bis alle Details unter Dach sind. Umstritten ist die Schulreform deswegen aber nicht.

    Hansruedi Schär

  • Fackelwerfer werden zu Geldbussen verurteilt

    Vier Zürcher Fussballfans, die im Stadion St. Jakob-Park brennende Fackeln warfen, werden vom Basler Strafgericht zu Geldstrafen verurteilt. Obwohl die heissen Fackeln gefährlich sind, verzichtete das Gericht auf Anklage wegen Gefährdung des Lebens.

    Es könne nicht nachgewiesen werden, wer die Fackeln ins Publikum warf.

    Vanda Dürring

  • Handelskammer wirft Basler Regierung Mutlosigkeit vor

    Mutlos sei der Entscheid der Basler Regierung zur Unternehmungssteuerreform. Die Regierung gab bekannt, die Gewinnsteuer von Unternehmen nur schrittweise zu senken, in einem ersten Schritt um ein halbes Prozent.

    Weitere Senkungen will die Regierung von der wirtschaftlichen Entwicklung abhängig machen. Damit sei die Regierung nicht auf Anliegen der Wirtschaft eingegangen, kritisiert die Handelskammer beider Basel.

    Vanda Dürring

Moderation: Vanda Dürring