Basler Polizei setzt weiter auf Deeskalation, trotz Kritik

Die Basler Polizei wird kritisiert, sie gehe zu weinig hart gegen die Besetzerszene vor. Der Basler Sicherheitsdirektor verteidigt seine Beamten. Im Vordergrund stehe die Deeskalation, dieses Vorgehen habe sich bewährt.

Ausserdem:

  • Zoff bei den Grünen Baselland nach dem Nein zur finanziellen Hilfe an die FHNW
  • Erste Bankratspräsidentin der BLKB spricht über Bankenkrise und Vorwürfe an Banker

Moderation: Vanda Dürring