Basler Regierungspräsidium wird nicht mehr in stiller Wahl besetzt

Der Basler Regierungspräsident oder Präsidentin kann nicht mehr in stiller Wahl bestimmt werden. Das Basler Parlament passt das Wahlgesetz entsrechend an und führt ein sogenanntes einstufiges Wahlverfahren ein.

Somit soll das Präsidium in Zukunft gleichzeitig mit den Regierungsmitlgiedern bestimmt werden.

Ausserdem:

  • Schüler aus Allschwil gewinnen Rechtsstreit gegen Erziehungsdirektor Wüthrich
  • Ständerätin Fetz und ihre Widersacher Frehner und Stolz auf dem Podium von Regionaljournal Basel und der Basler Zeitung

Moderation: Vanda Dürring