Drakonische Strafen in BL-Sportlager

In einem Lager in Tenero, das vom Baselbieter Sportamt organisiert worden war, haben die Leiter offenbar zu fragwürdigen Strafmethoden gegriffen: Jungen, die gegen Lagerregeln verstossen hatten, wurden gezwungen, Frauenkleider anzuziehen - und wurden auf Anordnung der Lagerleitung von den anderen Lagerteilnehmern mit Wasserballonen beworfen. Gegenüber dem Regionaljournal Basel kritisiert der Leiter des Sportamts diese Bestrafungsaktion.

Ausserdem in der Sendung:

  • Basel zum drittbesten Schweizer Wirtschaftsstandort ernannt
  • Muttenzer Gemeinderat verlangt Trinkwasser-Aufbereitungsanlage
  • Das Theater Basel lädt in einen Bunker

Beiträge