Drei ehemalige BVB-Chefs müssen vor Gericht

Die Basler Staatsanwaltschaft klagt drei ehemalige Mitglieder der Geschäftsleitung des Verwaltungsrats der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) an. Es geht um den Verdacht der mehrfachen ungetreuen Geschäftsbesorgung. Mutmassliche Deliktsumme: 300'000 Franken.

Ausserdem:

  • Die Uno interveniert wegen der Massenkündigungen am Schorenweg. Wie geht es den betroffenen Mieterinnen und Mietern?
  • Warum hat Basel als einzige grössere Stadt ein Problem mit dem Entsorgen von Karton?
  • Wie kann man ein Luxushotel nachhaltig betreiben?

Moderation: Marlène Sandrin