Fachstelle für Tierrechte in Basel gefordert

Die Stiftung «Tier im Recht» will eine Fachstelle für Tierdelikte wie in anderen Kantonen. Dies sei unnötig, sagen die Behörden. Man arbeite bereits gut mit Polizei und Staatsanwaltschaft zusammen, sagt Kantonstierarzt Michel Laszlo.

Im vergangenen Jahr sind in der Schweiz 1'760 Straftaten gegen Tiere juristisch behandelt worden, nur wenige in Basel.
Bildlegende: Im vergangenen Jahr sind in der Schweiz 1'760 Straftaten gegen Tiere juristisch behandelt worden, nur wenige in Basel. colourbox

Ausserdem:

  • Coiffeure bessern ihr Image auf
  • Basel will noch mehr Kongresse
  • Silberschatz in Pratteln entdeckt

Moderation: Claudia Kenan