Gericht kritisiert Baselbieter Regierung scharf

Die Baselbieter Regierung habe willkürlich Auftragsvergaben so angepasst, dass nur eine Tochterfirma der Wirtschaftskammer zum Zug kommen konnte. Dabei ging es um die Vergabe von Fördergeldern im Rahmen des Energiepaketes. Geklagt hat eine Zürcher Firma, die nicht zum Zug kam.

Die Baselbieter Regierung muss scharfe Kritik einstecken.
Bildlegende: Die Baselbieter Regierung muss scharfe Kritik einstecken. zVg

Weitere Themen:

  • Der FC Basel vor einer schwierigen Saison.
  • Sommerserie: als es bei Schweizerhalle brannte.

Moderation: Sedrik Eichkorn