Grosser Rat kippt fünf Millionen aus dem Sparpaket

Der Grosse Rat hat die Kürzung der kantonalen Beihilfen zu den AHV- und IV-Ergänzungsleistungen klar abgelehnt. Die Basler Regierung wollte mit ihrer Vorlage fast fünf Millionen Franken pro Jahr einsparen.

Die kantonalen Beihilfen für AHV- und IV-Bezüger bleiben in Basel-Stadt gleich hoch.
Bildlegende: Die kantonalen Beihilfen für AHV- und IV-Bezüger bleiben in Basel-Stadt gleich hoch. Keystone

Ausserdem:

  • Bevölkerung von Basel-Stadt wächst weiter
  • Basler CVP lanciert Parkplatz-Initiative

Moderation: Claudia Kenan