Integrationsmassnahmen in Basel-Stadt erfolgreich

Nun liegen die lang erwarteten Resultate zu den Integrationsmassnahmen in Basel-Stadt vor. Gemeinsam mit vier weiteren Kantonen wurden Massnahmen geprüft und in einer Pilotstudie die Wirksamkeit untersucht. Dabei zeigt sich: Integrationsvereinbarungen eignen sich nicht für alle AusländerInnen.

Weitere Themen:

  • Landrat will mehr saubere Energie und setzt auf Kompromiss
  • Initiative will Ideenwettbewerb für Kasernenöffnung

Beiträge

  • Resultate für Integrationsmassnahmen in Basel liegen vor

    Die lang erwarteten Ergebnisse der Pilotstudie aus fünf Kantonen für die Wirksamkeit neuer Integrationsmassnahmen liegen vor.

    Basel-Stadt hat dabei von rund 900 Fällen in 10 Prozent Integrationsvereinbarungen getroffen, etwa die Hälfte führten zu einem Erfolg und Unabhängigkeit von der Sozialhilfe, in knapp 30 Fällen kam es zu einer Wegweisung.

    Christoph Rácz, Michael Müller

  • Landrat will Kompromiss für mehr saubere Energie im Baselbiet

    Der Kanton Baselland soll bis in 20 Jahren den Energieverbrauch bei zwei Dritteln der Gebäude auf die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft reduzieren. Der Landrat beschloss in diesem Sinne einen Gegenvorschlag zur Initiative der Grünen.

    Diese will im gleichen Zeitrahmen eine Umstellung des Energieverbrauchs auf erneuerbare Energien - unter Einbezug des motorisierten Verkehrs. Die Initiative fand im Landrat keine Mehrheit.

    Christian Hilzinger

Moderation: Christoph Rácz