Internetfahndung, unbefriedigende Situation, sagt Datenschützer

In den Augen des Basler Datenschützers ist die Internetfahndung nicht unproblematisch. Die Verantwortung liegt aber bei der Staatsanwaltschaft. Diese stützt sich auf das Gesetz. Trotzdem bleibt immer ein Ermessensspielraum übrig, sagt der Datenschützer Beat Rudin.

Datenschützer Beat Rudin sieht unbefriedigende Situation bei Internetfahndungen.
Bildlegende: Datenschützer Beat Rudin sieht unbefriedigende Situation bei Internetfahndungen. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Baselbieter Bildungsdirektorin stellt sich Fragen der Lehrerschaft.
  • Patentschutz bedroht seltene Pflanzen.

Moderation: Hansruedi Schär