Jugendparlament wünscht mehr betreute Jugendräume

An der zweiten Sitzung hat das Baselbieter Jugend-Parlament eine Resolution für mehr betreute Jugendräume beschlossen. Offene Jugendräume dagegen wurden abgelehnt, wie Jugendrätin Lea Hungerbühler sagt.

Auch an der zweiten Sitzung fehlte die Linke, die aus Protest gegen die Teilnahme der rechtsextremen Partei 'Pnos' der Tagung wiederum fern blieb.

Beiträge

Moderation: Christian Hilzinger