Knappes Budget für Schüler-Programm «Time Out»

Immer mehr und immer jüngere Schülerinnen und Schüler müssen im Baselbiet in eine verordnete Auszeit - in ein sogenanntes «Time Out». Das Programm erhält pro Jahr rund eine halbe Million Franken. Auch weil die Klientel immer jünger wird, braucht die Stelle mehr Geld.

Gewälttägige Schüler müssen im Baselbiet in ein Timeout
Bildlegende: Gewälttägige Schüler müssen im Baselbiet in ein Timeout colourbox

Ausserdem:

  • Ausreiseverbot für Basler Fan von Bundesgericht bestätigt
  • Fiko Landrat BL: Keine Privatschulbeiträge von Gemeinden

Moderation: Peter Bollag