Kompromiss-Vorschlag im Streit um Kinderpsychiatrie

Im Streit um den neuen Standort der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Basel ist eine Lösung in Sicht. Die neue Direktorin der UPK, Anne Lévy, schlägt vor, einen wesentlichen Teil der Abteilung in der Stadt zu lassen. Lévy will vermeiden, dass es zu einer Volksabstimmung über den Standort kommt.

Wohin die Basler Kinderpsychiatrie kommt, ist noch offen
Bildlegende: Wohin die Basler Kinderpsychiatrie kommt, ist noch offen Keystone

Ausserdem:

  • CSI Basel hat Ausbaupläne
  • Baselbieter sollen sich mehr bewegen und Sport treiben

Moderation: Benedikt Erni