Krebserregender Stoff schon seit Jahren im Basler Trinkwasser

Der krebserregende Stoff Ethyldimethylcarbamat ist nicht erst seit einem, sondern seit 15 Jahren im Basler Trinkwasser. Allerdings sei der Grenzwert nie überschritten worden, betonen die Verantwortlichen beim Trinkwasserversorger Industrielle Werke Basel.

Der giftige Stoff stammt aus der Produktion der Firma Bayer in Schweizerhalle
Bildlegende: Der giftige Stoff stammt aus der Produktion der Firma Bayer in Schweizerhalle Keystone

Ausserdem:

  • Neues Angebot für psychisch kranke Menschen im Baselbiet

Moderation: Benedikt Erni