Nach Tötungsdelikt: Schüler werden psychologisch betreut

Nachdem ein Basler Primarschüler auf dem Heimweg niedergestochen wurde und gestorben ist, findet der Unterricht im Gotthelfschulhaus, wo der Junge zur Schule ging, heute statt. Es stehe aber im Vordergrund, mit den Schülerinnen und Schülern über das Geschehene zu sprechen.

Am Tatort wurden Blumen und Kerzen niedergelegt.
Bildlegende: Am Tatort wurden Blumen und Kerzen niedergelegt. Keystone

Ausserdem:

  • MCH Group auch 2018 mit grossem Verlust
  • Chemiefirma Rohner gibt auch im Landrat zu sprechen
  • Grosser Rat diskutiert über mehr Biogas im Basler Erdgasnetz

Moderation: Martina Inglin