Novartis macht in Stein einen Schritt in die Zukunft

Novartis erweitert seine Kapazitäten für die Gen- und-Zelltherapie in Europa, um Produktionsengpässe zu beseitigen. 90 Millionen Dollar investiert der Arzneimittelhersteller in das Werk Stein, das am Donnerstag der Öffentlichkeit vorstellt wurde.

Novartis investiert am Standort Stein.
Bildlegende: Novartis investiert am Standort Stein. Keystone

Ausserdem:

  • Landrat segnet Strategie des Kantonsspitals Baselland ab
  • FCB spielt in Russland
  • BVB-Chaffeure sind unzufrieden

Moderation: Sedrik Eichkorn