Pilotprojekt für Basler Gammelhäuser

In Basel gibt es rund ein Dutzend sogenannte «Gammelhäuser». Das sind Liegenschaften, in welchen Menschen in teilweise prekären Platz- und hygienischen Verhältnissen wohnen. Ein neues Pilotprojekt der Sozialhilfe soll nun Menschen mit wenig Wohnkompetenz helfen, ihre Interessen wahrzunehmen.

Günstig sind Gammel-Wohnungen nicht. Teilweise zahlen die Mieter für ihre kleinen Zimmer bis zu 700 Franken.
Bildlegende: Günstig sind Gammel-Wohnungen nicht. Teilweise zahlen die Mieter für ihre kleinen Zimmer bis zu 700 Franken. Keystone

Ausserdem:

  • Grosses Durcheinander wegen Baustelle am Bahnhof SBB
  • Referendum gegen Basler Übertretungsstrafgesetz

Moderation: Benedikt Erni