Rollstuhlfahrer ärgern sich über Baselbieter Regierung

Der Bund schreibt vor, dass sich bis Ende 2023 in jeder Siedlungseinheit mindestens eine behindertengerechte Bushaltestelle befinden muss. Dafür haben die Kantone 20 Jahre Zeit. Doch der Kanton Basel-Landschaft ist bei der Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes weiter im Verzug.

Eine Frau in einem Rollstuhl steigt in ein Tram
Bildlegende: Der Kanton kommt seiner Verantwortung nicht nach: Nicht alle Haltestellen können bis Ende 2023 umgebaut werden. Keystone

Ausserdem:

  • Viele Basler Familien freuen sich über hohe Lebensqualität in der Stadt

Moderation: Massimo Agostinis