Schweinegrippe fordert erstes Todesopfer in der Schweiz

Im Kanton Baselland ist ein Säugling an der Schweinegrippe gestorben. Es ist der erste solche Todesfall in der Schweiz. Das Baby war chronisch krank und wäre möglicherweise auch an einer anderen Grippe gestorben, sagen die Behörden und wollen jede Panik vermeiden.

Ausserdem

  • Baselbieter Kantonsarzt über das Impfrisiko
  • Schulabsenz ohne Bewilligung gilt als Schwänzen
  • Studenten räumen besetzte Aula der Universität

Beiträge

Moderation: Christian Hilzinger