Sprachlosigkeit und Erklärungen nach tödlicher Irrfahrt

Der psychisch kranke Mann, der gestern in Basel mit einem Auto eine Frau getötet und sieben weitere Menschen verletzt hatte, ist seit rund vier Jahren wegen Schizophrenie in Behandlung.

Die Flucht aus der Psychiatrischen Klinik UPK gelang ihm gestern, nachdem er einer Pflegerin die Hausschlüssel entrissen hatte. Viele Menschen reagieren mit Sprachlosigkeit auf diese unfassbare Tat. Von den sieben Verletzten sind noch drei Schwerverletzte im Spital.

Moderation: Benedikt Erni