Tödlicher Badeunfall im Basler Gartenbad St.Jakob

Ein 32-jährigr Mann ist am Samstag im Basler Gartenbad St.Jakob ertrunken. Die Ursache des Unfalls ist noch unbekannt.

Ausserdem:

  • Riehen soll Landgasthof saniere, aber nur unter bestimmten Bedingungen, meint die Spezialkommssion
  • An der Sissacher Fasnacht wird die Zahl der teilnehmenden Cliquen eingeschränkt

Beiträge

  • 32-jähriger Mann ertrinkt im Basler Gartenbad St. Jakob

    Im Basler Gartenbad St. Jakob kam es am Samstag zu einem tödlichen Badeunfall. Ein 32-jähriger Mann wurde offenbar beim Baden ohnmächtig und ertrank. Die genaue Ursache wird noch untersucht. Die Baselbieter Polizei sucht Zeugen.

    Vanda Dürring

  • Riehen soll Landgasthof für sechs Mio. sanieren

    Die Basler Gemeinde Riehen soll den Landgasthof für sechs Millionen Franken sanieren - aber unter Auflagen. Die zuständige Spezialkommission begrüsst den Kredit, allerdings unter bestimmten Bedingungen.

    Das Restaurant muss auch einfache Menus anbieten, auch in der Nacht, und sieben Tage pro Woche Gäste empfangen.

     

  • Numerus Clausus an der Fasnacht in Sissach

    Die Sissacher Fasnacht leidet unter dem eigenen Erfolg. Weil zu viele Gruppierungen am Umzug teilnehmen, können nicht alle den vollständigen Umzug ablaufen. Darum zieht die Fasnachtsgesellschaft die Notbremse: In Zukunft werden nur noch 70 Gruppierungen zugelassen.

    Sie müssen sich über das Internet für den Umzug anmelden.

    Roland Schnetz

Redaktion: Vanda Dürring