Unispital behandelt Corona-Kranke mit Antikörpern von Geheilten

Das Basler Unispital betritt Neuland. Als erste Schweizer Klinik beginnen Spezialisten mit einer Therapie, die den Krankheitsverlauf mildern könnte. Die Idee: Ärzte entnehmen Blutplasma von Geheilten und übertragen dieses auf neu infizierten Patienten - und damit auch Antikörper, so die Hoffnung.

Entnahme von Blut
Bildlegende: Ärzte entnehmen Blutplasma von Geheilten und übertragen dieses auf neu infizierten Patienten - und damit auch Antikörper, so die Hoffnung. Keystone

Ausserdem:

  • Zwei weitere Covid-19-Todesfälle in Basel-Stadt
  • Novartis kommt bei Datenmanipulation ohne FDA-Sanktionen davon

Moderation: Georg Halter