UPK nimmt Stellung zur tödlichen Irrfahrt

Der 27-jährige Patient ist aus der Psychiatrischen Klinik (UPK) geflohen. Seine Amokfahrt durch die Stadt forderte sieben Verletzte, eine Frau starb. Die Menschen auf der Strasse sind betroffen und drücken ihr Mitgefühl aus. Chef-forensiker der UPK erklärt, wie es dazu kommen konnte.

Ausserdem

  • Co-Präsidium der Grünen BS
  • Grosser Rat senkt Unternehmenssteuern  

Moderation: Marlène Sandrin