Verkehrssünder werden öffentlich gemacht

Seit dieser Woche stehen die Namen der Verkehrssünder im Basler Kantonsblatt. Dabei handle es sich aber nicht um einen "modernen Pranger", sagen die Verantwortlichen. Vielmehr werden diejenigen Verkehrssünder ausgeschrieben, deren Wohnort nicht auffindbar sei.

Ausserdem:

  • Trisomie-21 Bluttest ohne grosse Nachfrage
  • Kleinbasler Kinderchor erhält Integrationspreis

Redaktion: Karoline Thürkauf