Viele offene Fragen beim Historischen Museum

Die Betriebsanalyse zeigt, dass es noch einige Baustellen gibt. Die Museumsleitung soll nun eine Strategie für die Zukunft entwickeln. Dafür erhält sie von der Regierung 300'000 Franken. Das Geld wird auch für die Inventarisierung benötigt. 

Das Historische Museum soll eine Zukunftsstrategie entwickeln.
Bildlegende: Das Historische Museum soll eine Zukunftsstrategie entwickeln. ZVG

Ausserdem:

  • Tonja Zürcher tritt als Basta-Co-Präsidentin zurück
  • Wochengast: Daniel Spinnler, Stadtpräsident Liestal

Moderation: Simone Weber