Ziegelwerfer vor Basler Strafgericht

Im Mai 2011 hat ein Mann die Stadt in Atem gehalten: Er stieg auf das Dach seiner Wohnung im Gundeldinger-Quartier und warf Ziegel. Erst nach zwei Tagen konnte er vom Dach geholt werden. Heute muss sich der Mann vor dem Basler Strafgericht verantworten.

Wegen dem verwirrten Mann auf dem Dach war die Bruderholz-Strasse zwei Tage lang gesperrt.
Bildlegende: Wegen dem verwirrten Mann auf dem Dach war die Bruderholz-Strasse zwei Tage lang gesperrt. Keystone

Ausserdem:

  • Baselbieter Gemeinden verbuchen Rekord-Überschuss
  • Keine Einigung im Basler Taxi-Streit

Redaktion: Karoline Thürkauf