Zufriedene Gesichter an FC-Basel-Generalversammlung

Trotz Finanzloch von fast 10 Millionen Franken zeigten sich die FCB-Mitglieder an der GV zufrieden mit der Vereinsleitung.

Ausserdem:

  • Alex Frei bis zum Cupfinal vielleicht wieder einsatzbereit
  • Beizen halten Raucherregeln ein, findet Hp. Wessels

Beiträge

  • Trotz Zehn-Millionen-Loch Lob für FCB-Vereinsleitung

    Mit 400 Mitgliedern war die Generalversammlung des FC Basel gut besucht. Die Mitglieder spendeten der Vereinsleitung viel Applaus, dies trotz Finanzloch von 10 Millionen Franken. Das Leitungsteam begründete dieses mit Transferkosten und der Abgangsentschädigung von Christian Gross.

    Im laufenden Jahr werde man die Ausgaben im Griff halten, versprach Gigi Oeri.

    Peter Bollag

  • Baudirektor Wessels: Beizen halten Rauchverbotsregeln ein

    Der Basler Baudirektor Hanspeter Wessels zeigt sich mehrheitlich zufrieden mit den Basler Beizen. Stichproben zeigten, diese würden das Rauchverbot mehrheitlich einhalten oder mit sauber gehandhabter Vereinslösung das Rauchen doch ermöglichen.

    Rechtlich problematisch seien Lokale, die mit einer "Switch"-Praxis das Gesetz umgehen wollten, also zu bestimmten Zeiten von öffentlichem Nichtraucherlokal auf Raucherclub umstellen wollten.

    Christoph Rácz

Moderation: Christoph Rácz