147 Anzeigen nach unbewilligter Demonstration in Bern

Die Kundgebung für die syrische Stadt Afrin von letztem April in Bern hat ein juristisches Nachspiel: Insgesamt werden 147 Personen bei der Staatsanwaltschaft oder Jugendanwaltschaft angezeigt.

«Free Afrin»: Während der Kundgebung kam es auch zu Sachbeschädigungen wie Sprayereien.
Bildlegende: «Free Afrin»: Während der Kundgebung kam es auch zu Sachbeschädigungen wie Sprayereien. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Hauptstadtregion Schweiz macht sich stark für «Plusenergie»-Quartiere.

Moderation: Matthias Haymoz