18-Jähriger stirbt im Wallis in einer Lawine

Ein 18-jähriger Skifahrer ist im Wallis von einer Lawine verschüttet worden und ums Leben gekommen. Der junge Mann fuhr ausserhalb der markierten Pisten, löste eine Lawine aus und wurde mitgerissen.

Zum Einsatz kamen auch Lawinenhunde.
Bildlegende: Zum Einsatz kamen auch Lawinenhunde. Symbolbild/Keystone

Weiter in der Sendung:

Ruf in die Woche: subversiver Neujahrs-Apéro der Berner FDP.

Moderation: Christian Liechti, Redaktion: Christian Liechti