70 SRF-Mitarbeitende ziehen von Bern nach Zürich

Radio SRF 4 News und die Nachrichtenredaktion ziehen mit rund 70 Personen von Bern nach Zürich. Das hat die SRF-Geschäftsleitung am Dienstag entschieden. Im Radiostudio Bern bleiben die Inland- und Auslandredaktion und Hintergrundsendungen wie «Echo der Zeit», «Rendez-vous» und «Info3».

Es bleiben insgesamt 230 Mitarbeitende in Bern.
Bildlegende: Es bleiben insgesamt 230 Mitarbeitende in Bern. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Der Grosse Rat hat lange über das Notariatsgesetz des Kantons Berns debattiert – und macht einen kleinen Schritt in Richtung mehr Wettbewerb. Der Debattenbericht.
  • Der neue Chef der SBB ist der aktuelle Chef der Freiburger Verkehrsbetriebe. Wie tickt Vincent Ducrot? Ein Porträt.
  • Dem Goalie des EHC Biel, Jonas Hiller, läuft es so gut, dass sich die Frage stellt, ob er wirklich Ende Saison aufhören will. Das Interview. 

Moderation: Martina Koch, Redaktion: Elisa Häni