700 Millionen Franken für Kurzarbeit und Arbeitslose im Kanton Bern

Im Kanton Bern flossen im vergangenen Jahr rund 700 Millionenen Franken für Leistungen der Arbeitslosenversicherung, dies ist dem Arbeitsmarktbericht des Kantons Bern zu entnehmen.

Die Volkswirtschaftsdirektion beantragt beim Bund nun eine Verländerung der Taggelder für die Region Moutier, welche von der Arbeitslosigkeit besonders stark betroffen ist.

Weitere Themen:

  • Was eine Kulturvermittlerin in Köniz tut
  • Warum die Vidmanette-Bahn im Gstaader Skigebiet neu gebaut wird 

Beiträge

Moderation: Matthias Baumer, Redaktion: Matthias Baumer