Alain de Raemy: «Ich wollte Architekt oder Diplomat werden»

Seit zwei Jahren ist Alain de Raemy, Sohn eines Freiburgers und einer Walliserin, Weihbischof des Bistums Lausanne, Genf und Freiburg. Als Sonntagsgast im Regionaljournal spricht er über Gott und die Welt – im wahrsten Sinne des Wortes.

Alain de Raemy: «Die grossen Fragen des Lebens fingen an, mich zu interessieren»
Bildlegende: Alain de Raemy: «Die grossen Fragen des Lebens fingen an, mich zu interessieren» Patrick Mülhauser/SRF

Weiter in der Sendung:

CVP-Präsidium: Fordert Reto Nause Gerhard Pfister heraus?

Live-Schaltung zum Eishockey-Derby Biel-Bern.

Neue Musik von Trauffer.

Moderation: Matthias Haymoz