Als die Lawine in Reckingen niederging

Vor 50 Jahren forderte eine Lawine im Walliser Dorf Reckingen 30 Tote. Die Schneemassen überraschten die Leute im Schlaf. Ein heute 60-Jähriger erinnert sich. Und: Seither ist rund um die Sicherheit Vieles gegangen. Trotzdem gebe es noch Lücken, sagt der Lawinen-Fachmann.

Das Ausmass der Lawine bei Rekingen war gross
Bildlegende: Das Ausmass der Lawine bei Rekingen war gross Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In Kanton Bern kümmern sich neu fünf Organisationen um Asylsuchende. Nicht alle wollen dies aber gleich ausführen.
  • Schülerinnen und Schüler der Oberstufe im Kanton Freiburg sollen keine eigenen Laptops erhalten.
  • Die Walliser Kantonsregierung regelt neu, wie sie künftig gegen Gemeinden vorgehen kann, die gegen die Regeln verstossen.

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Michael Sahli