Auch im Museum ist die Sicherheit ein Thema

Vor über 15 Jahren hat ein Mann im Naturhistorischen Museum Bern Federn gestohlen. Der Dieb, der heute verurteilt ist, hatte sich damals als Experte ausgegeben, der ein Buch schreiben wollte. So erschlich er sich illegal Zugang zu den Sammlungen. Heute wäre es schwieriger Zugang zu erhalten.

Im Naturhistorischen Museum Bern wurden Federn gestohlen.
Bildlegende: Im Naturhistorischen Museum Bern wurden Federn gestohlen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Mehr Flexibilität, weniger Lärm. Im Berner Weyermannshaus soll ein gedecktes Eishockeyfeld entstehen.

Moderation: Reto Wiedmer