«Auf Bildern sieht es dramatischer aus, als es wirklich war»

Die Gemeindepräsidentin von Zermatt, Romy Biner, ist erleichtert, dass das Hochwasser am Mittwochabend nur kleine Schäden angerichtet hat. Das neue Alarmsystem am Triftbach habe funktioniert.

Wasser, Geröll und Sand schoben sich am Mittwoch durch Zermatt.
Bildlegende: Wasser, Geröll und Sand schoben sich am Mittwoch durch Zermatt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Ein Bergführer und sein Gast kommen am Matterhorn ums Leben.
  • Regionaljournal Sommerserie: Sommerlager sind im Trend.

Moderation: Christian Liechti