Auf der Suche nach der Super-Aprikose im Wallis

Die Aprikosenkultur im Wallis hat eine lange Tradition. Im Jahr 1838 pflanzte Gabriel Luizet erstmals Aprikosenbäume im Wallis an. Heute werden im Wallis um die 50 Sorten angebaut, wodurch die Produktion erhöht und die Saison verlängert werden konnte.

Über 50 Aprikosensorten gibt es im Wallis.
Bildlegende: Über 50 Aprikosensorten gibt es im Wallis. Anna-Lisa Achtermann/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Die Post entschuldigt sich bei der Gemeinde Bremgarten wegen des Drohnenversuchs.

Moderation: Christian Liechti