Bern sagt Ja zum Progr und damit zum Einmaligen

Das Ja zum Künstlerprojekt Pro Progr in Bern ist auch ein Bekenntnis zu einem einmaligen Kulturhaus, um das Bern weitherum benieden wird.

Und das Nein in Burgdorf zum Verkauf von Aktien des lokalen Energieversorgers an die BKW ist eine Absage an Liberalisierung und Globalisierung: zwei Kommentare zum Abstimmungssonntag.   

Beiträge

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Peter Brandenberger