Berner Finanzen: Düstere Aussichten erschweren Steuersenkungen

Der Kanton Bern rechnet für 2017 mit einem leichten Überschuss von 99 Millionen Franken. Ab 2019 drohen aber erneut Defizite. Diese trüben Aussichten erschweren die geplante Senkung der Unternehmenssteuern.

Geld wird aus einem Geldbeutel genommen.
Bildlegende: Den Bernerinnen und Bernern bleibt nicht mehr Geld im Portmonnaie. Profitieren sollen vor allem die Unternehmen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In Bern wird seit 25 Jahren gemeinnützige Arbeit als alternativer Strafvollzug verordnet
  • Der Kanton Wallis warnt vor grosser Waldbrandgefahr

Moderation: Jörg André, Redaktion: Christian Liechti