Berner Krankenkasse KPT fusioniert mit Sanitas

Die Krankenkasse KPT mit Sitz in Bern und die Krankenkasse Sanitas mit Sitz in Zürich fusionieren, wie die Medienstelle der KPT der Nachrichtenagentur SDA bestätigte. Durch die Fusion wird die neue Kasse 1,2 Millionen Versichterte haben und über 1'000 Mitarbeiter.

Weiter in der Sendung:

  • Mehr Notfälle in den Freiburger Spitälern

Beiträge

  • Berner Krankenkasse KPT fusioniert mit Sanitas

    Die Krankenkasse KPT mit Sitz in Bern und die Krankenkasse Sanitas mit Sitz in Zürich fusionieren, wie die Medienstelle der KPT der Nachrichtenagentur SDA bestätigte. Durch die Fusion wird die neue Kasse 1,2 Millionen Versicherte haben und über 1'000 Mitarbeitende.

  • Berner Hotel National im Zwist mit den Behörden

    Der Berner Traditionsbetrieb Hotel National sieht seine Existenz gefährdet: Dies weil die Behörden die Anzahl der "sehr lauten Veranstaltungen" beschränken und dazu bauliche Schutzmassnahmen wegen des Lärms fordern.

    Die geforderten Sanierungen seien aber aus baulichen und finanziellen Gründen nicht möglich, sagen die Eigentümer des "National".

  • Mehr Patienten und leichtes Defizit am Freiburger Spital

    Das Netz "Freiburger Spital" hat letztes Jahr stationär 21'000 Patienten betreut. Um 3000 auf fast 63'000 Patienten zugenommen hat die Zahl im ambulatorischen Bereich - weil es wenig Hausärzte gibt und viele Leute sich direkt an die Spitäler wenden.

    Finanziell hat das öffentliche Spitalnetz 2009 ein leichtes Defizit gemacht. Im Freiburger Spital arbeiten über 2700 Personen.

    Herbert Ming

  • Wegen Kopftuch Sozialhilfe gekürzt?

    Am Wochenende machte in der Presse ein Fall Schlagzeilen, wonach einer Frau in Freiburg die Sozialhilfe gekürzt worden sei, weil sie bei der Arbeit das Kopftuch nicht ablegen wollte.

    Die Freiburger Sozialdirektorin Marie-Thérèse Maradan erklärt, die Frau habe sich zuerst mit Integrationsmassnahmen einverstanden erklärt, sich dann aber plötzlich geweigert, diese umzusetzen. 

    Der Sozialdienst habe mit der Frau mehrere Integrations-Massnahmen abgemacht, unter anderem, dass sie bei einem Arbeitseinsatz ein kleineres Kopftuch tragen solle, welches ihr Gesicht weniger verdecken würde. Sie war mit den Abmachungen einverstanden, bei Arbeitsantritt weigerte sie sich jedoch.

    Elisa Häni

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Elisa Häni