Berner Regierungsrat Urs Gasche hört auf

Der Finanzdirektor des Kantons Bern, Urs Gasche von der Bürgerlich Demokratischen Partei BDP, will bei den Wahlen im Frühling 2010 nicht mehr antreten.

Vor allem persönliche Gründe hätten den Ausschlag gegeben; er wolle sich mehr um seine Kinder kümmern und noch einmal als Anwalt selbstständig tätig werden. Vom Amt als Regierungsrat habe er nicht genug, er könne sich aber vorstellen, dass er im Lauf der nächsten Jahre genug bekommen hätte, sagt Gasche im Gespräch mit Schweizer Radio DRS.

Weiter:

  • Schule beginnt im Kanton Bern nach den Sommerferien wie geplant, auch in Zeiten der Schweinegrippe.

Moderation: Priska Dellberg, Redaktion: Priska Dellberg