Berner Städte und Gemeinden befürchten Steuerausfälle

Bern, Biel, Burgdorf, Köniz und St. Imier verbünden sich im Kampf gegen die kantonale Steuergesetzrevision 2021. Sie wehren sich gemeinsam gegen drohende Steuerausfälle.

Im Visier haben Bern, Biel, Burgdorf, Köniz und St. Imier die zusätzlichen Bundesmillionen, die dank der Steuer-AHV-Vorlage (Staf) an die Kantone fliessen.
Bildlegende: Im Visier haben Bern, Biel, Burgdorf, Köniz und St. Imier die zusätzlichen Bundesmillionen, die dank der Steuer-AHV-Vorlage (Staf) an die Kantone fliessen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Weniger Pflanzenschutzmittel im Boden: Rund 60 Prozent aller bernischen Landwirtschaftsbetriebe sind Teil eines Umwelt-Projekts.
  • Thun kämpft für das Ruag-Hochhaus auf der Kleinen Allmend: Die Stadt erhebt Einsprache gegen den Negativ-Entscheid des Kantons.
  • Ganz genau hinschauen bei den Baubewilligungen in Bagnes: Ein Freiburger Jurist schaut nach dem Rechten in der Walliser Gemeinde.

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Leonie Marti