Berner Tiefenau-Spital wird für 11,3 Millionen saniert

Am Tiefenau-Spital beginnen in diesem Jahr Sanierungsarbeiten. Sie dauern zwei Jahre und kosten 11,3 Millionen Franken. Auf eine eigene Küche wird das Tiefenau-Spital künftig verzichten müssen. Die Insel-Gruppe hat beschlossen, dass in der Tiefenau das Essen künftig aus der Inselspital-Küche kommt.

Das Tiefenauspital wird saniert.
Bildlegende: Das Tiefenauspital wird saniert. Keystone/Symbolbild

Weiter in der Sendung:

  • Keine Nachzählung der Konolfinger Abstimmung trotz Mini-Differenz.
  • Renommierter Berner Geografieprofessor Bruno Messerli ist gestorben.

Moderation: Reto Wiedmer, Redaktion: Elisa Häni