Bernhard Rappaz bleibt in Haft

Das Walliser Kantonsgericht hat die Beschwerde des Hanfbauern Bernard Rappaz abgelehnt: Seine Freiheitsstrafe wird nicht unterbochen. Bernard Rappaz sitzt seine Strafe in der Gefängnisabteilung des Genfer Universitätsspitals ab und befindet sich seit mehr als eineinhalb Monaten im Hungerstreik.

Weitere Themen:

  • Chromat verseucht Walliser Autobahndeponie
  • Neue Führung für die Freiburger Spitäler

Moderation: Jörg André, Redaktion: Peter Brandenberger