Bistum braucht dringend Spenden - es fehlt eine Million

Per Inserat ruft das Bistum Sitten seine Gläubigen auf, rund eine Million Franken zu spenden. Das Bistum braucht das Geld, um seine Kosten zu decken. Im Wallis wird zwar auch eine Kirchensteuer kassiert, allerdings nur von den Gemeinden und nicht vom Kanton.

Diese Steuer wird von den Gemeinden dazu verwendet, ihre Pfarreien, nicht aber das Bistum zu finanzieren. Das Bistum von Sitten hat deshalb keine geregelten Einkünfte. Es ist auf Spenden und spezielle Zuwendungen angewiesen.

 

Weiter in der Sendung:

- So gut geht es den Obdachlosen in der Stadt Bern.
- So soll der Kanton Freiburg in Zukunft regiert werden. 

Moderation: Priska Dellberg, Redaktion: Michael Sahli