Bund sucht Käufer für ehemaliges Militärspital Fiesch

Der Bund möchte das ehemalige Militärspital neben dem Feriendorf Fiesch veräussern, das sechsstöckige Gebäude wurde letzte Woche in verschiedenen Zeitungen zum Verkauf ausgeschrieben.

Interesse am leerstehenden Haus haben der Kanton Wallis und das Feriendorf Fiesch. Im oberirdischen Teil möchte das Feriendorf eine Jugendherberge eröffnen,  in den drei Untergeschossen will der Kanton ein Archiv einrichten. Der Kaufpreis beträgt knapp 550 000 Franken.

Weitere Themen:

  • Neue gesetzliche Grundlagen für die Berner Musikschulen
  • Schlechter Jahresanfang für die Berner Oberländer und Walliser Hoteliers
  • Erste Erfahrungen der neuen Rassismusberatungsstelle Biel

Beiträge

  • BE VS - Hotellerie startete 2010 ins Januarloch

    Nach einem rückläufigen Gesamtjahr 2009 startete die Hotellerie im Januar 2010 nochmals mit weniger Uebernachtungen ins neue Jahr. Berner Oberland minus 5,4 Prozent, Wallis minus 7 Prozent - weil Engländer, Deutsche, Russen und Asiaten fehlen, auch wegen schwachem Pfund und Euro.

    Deswegen ist die Saison 09-10 noch lange nicht schlecht, kontern die Touristiker. Die Jahre 2007 und 2008 waren Rekordjahre.

    Christian Strübin

  • Musikschulen im Kanton Bern erhalten ein Gesetz

    Der Kanton Bern gibt sich ein Musikschul-Gesetz: Dieses klärt die Ziele der Musikschulen und die Mitsprache der Gemeinden. Künftig können die Gemeinden mit den Musikschulen Leistungsverträge ausarbeiten.

    Weiter schreibt der Gesetzesentwurf ein Recht auf Musik-Schulunterricht fest, wenn ein Eignungstest bestanden wird. Heute nehmen etwa 21'000 Kinder und Jugendliche im Kanton Bern an einer Musikschule Unterricht, das ist etwa ein Fünftel der Schulkinder im Kanton.

    Elisa Häni

  • Neue Rassismus-Beratungsstelle in Biel

    Seit Ende Januar 2010 gibt es in Biel eine Anlaufstelle für Beratungen und Informationen rund um das Thema Rassismus. Das Gratisangebot ist dem Integrationszentrum Multimondo angegliedert und möchte Betroffenen ein offenes Ohr bieten.

    In den ersten Wochen kamen zwölf Personen mit unterschiedlichen Anliegen vorbei, etwa mit Anfragen bezüglich SVP-Plakaten, aber auch Rassismus unter Migranten sei ein Thema, sagt die Projektleiterin. Die Beratungsstelle wird befristet bis im Juni durch den Bund finanziert.

    Maria Wieland und Elisa Häni

  • Bund sucht Käufer für das ehemalige Militärspital Fiesch

    Der Bund möchte das ehemalige Militärspital neben dem Feriendorf Fiesch veräussern, das sechsstöckige Gebäude wurde letzte Woche in verschiedenen Zeitungen zum Verkauf ausgeschrieben.

    Interesse am leerstehenden Haus haben der Kanton Wallis und das Feriendorf Fiesch. Im oberirdischen Teil möchte das Feriendorf eine Jugendherberge eröffnen,  in den drei Untergeschossen will der Kanton ein Archiv einrichten. Der Kaufpreis beträgt knapp 550 000 Franken.

    Reinhard Eyer

Moderation: Sabine Gorgé, Redaktion: Priska Dellberg