Crans-Montana VS schützt seine restlichen Hotels

In den nächsten zwei Jahren ist es auf dem Hochplateau von Crans-Montana verboten, weitere Hotels in Appartementhäuser umzubauen. So haben die sechs Gemeinden beschlossen.

In den letzten 25 Jahren sind nämlich 30 Hotels umgebaut und als Wohnungen verkauft worden - was dem Tourismusort und den Bahnen den Teppich unter den Füssen wegzieht, auch gehen Hunderte von Stellen verloren.

Weiter in der Sendung:
Das Ende vom Leben des Dällenbach Kari - ein neuer Film zeigt neue Facetten des berühmten Berner Stadtoriginals.
Die Schweizerische Nationalbank feiert den 100. Geburtstag des Berner Hauptsitzes.

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin